Integrative Kindertagestätte wünscht sich ein Klettergerüst für die Kleinsten

1.000 Euro hat der Lions Club Rhein-Nahe der Büdesheimer Kita Farbenfroh gespendet. Das Geld soll für den Kauf eines Außenklettergerüstes für die kleinen Kita-Kinder, die Unter-Dreijährigen, investiert werden. Das Klettergerüst kostet 6.000 Euro, es müssen also noch ein paar Spender hinzukommen.

Im Rahmen der Spendenübergabe beim Clubabend in Gensingen stellten Kita-Leiterin Christine Pfeifer und Stellvertreterin Susanne Modica-Amore ihr farbenfrohes Haus vor, das vor einem Jahr an den Start gegangen ist und in dem heute 100 Kinder angekommen sind. Das Besondere an der Kita Farbenfroh: Es handelt sich um eine integrative Kindertagesstätte, in der auch Kinder mit Beeinträchtigungen betreut werden. Zwei der insgesamt sechs Gruppen sind integrative Gruppen, in die jeweils fünf Kinder mit Beeinträchtigungen gehen.

Neben den beiden Einrichtungsleiterinnen waren auch Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser und Ralf Klinger vom Amt für Soziale Aufgaben, Jugend und Schulen bei der Spendenübergabe mit dabei. Thomas Feser, von Hause aus diplomierter Sozialpädagoge, ist voll des Lobes. „Wir haben auch in dieser besonderen Kita ein engagiertes Team und ein richtig gutes Angebot. Und: Wir haben mit der Schwerpunktschule in Büdesheim auch ein Folgeangebot für die integrativen Kindergartenkinder.“

Die Mitglieder des Lions Clubs waren begeistert. Präsidentin Dr. Andrea Gundlach dankte den vier Referenten für den informativen Vortrag und freute sich, dass die Spende einer Einrichtung zugutekommt, die jede Unterstützung wirklich verdient hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.